Hebebühne einer Firma beschädigt in Vohburg

Hebebühne einer Firma beschädigt in Vohburg

(ts)Während des Osterwochenendes wurden auf einem Baugelände an der Wasserwerkstraße von Vohburg, gleich mehrere Kabel einer Hebebühne durchtrennt. Laut Geisenfelder Polizei: "In der Nähe des Tatortes wurde eine Heckenschere aufgefunden, die wohl als Tatmittel infrage kommt. In der Vergangenheit wurden schon mehrfach Geräte der dortigen Baufirma beschädigt, den Zeugen haben auch Kinder auf der Baustelle gesehen. Denn die Schilder mit der bekannten Aufschrift, Betreten der Baustelle verboten, Eltern haften für ihre Kinder, wurde nicht zum Spaß aufgehängt. Neben dem Schaden besteht bei solchen Aktionen meistens eine Gefahr für die Täter, jetzt die Kabel einer Hebebühne mit einer Heckenschere durchzuschneiden war jetzt gefahrlos."

Hinweise dazu nimmt die Polizeiinspektion Geisenfeld unter der Telefonnummer (0 84 52) 7 20-0 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Geisenfeld / (Bildsymbol-rkit-Pixabay)

 

ANZEIGE