Bei Rotlicht aufgefahren und dann weitergefahren

Bei Rotlicht aufgefahren und dann weitergefahren

(ka) Ein 21-Jähriger aus dem Lkr. Neuburg-Schrobenhausen stand am gestrigen Dienstag (19.10.21), gegen 19.10 Uhr,  mit seinem Pkw VW Golf bei Rotlicht der Lichtzeichenanlage auf der Dreizehnerstraße in Ingolstadt vor der Kreuzung zur Esplanade, als dann ihm der nachfolgende 31-jährige aus Ingolstadt mit seinem Pkw Skoda Fabia auffuhr. Der Ingolstädter fuhr dann einfach weiter, nachdem der 21-Jährige nach rechts abbog und dort auf den Ingolstädter wartete. Laut Verkehrspolizei Ingolstadt: "Nachdem der 31-Jährige telefonisch erreicht werden konnte, kehrte dieser zur Unfallstelle zurück. Bei der Unfallaufnahme durch die Beamten wurde bei dem 31-jährigen aus Ingolstadt starken Alkoholgeruch festgestellt, der Alkotest ergab einen Wert 0,72 Promille". Es erfolgte die Unterbindung der Weiterfahrt und der Ingolstädter musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von über 500 Euro.

Quelle - Verkehrspolizei Ingolstadt / Bildsymbol-planet_fox-Pixabay.de

 

ANZEIGE 

Unser Partner

NEWS - INFO - EVENT
aus Kösching und der Region