Kösching-Aktuell
NEWS - INFO -EVENT

11.06.2019

(Bildsymbol-congerdesign-pixabay,)


Dachdeckerfirma stellt Rentner 22.000 Euro in Rechnung 

(ka) Statt die vereinbarten 2.500 Euro sollte jetzt ein Rentner 22.000 Euro für eine Dachreparatur bezahlen. 
Am Freitag (07.06.19), vergangener Woche klingelte eine Dachdeckerfirma aus Passau bei einem 86-jährigen Rentner aus Ingolstadt und gab vor, dass sein Hausdach einer dringenden Sanierung bedürfe. Laut des Dachdeckers würde diese Sanierung 2.500 Euro kosten. Der Rentner willigte daraufhin das die Firma es Sanieren soll.  Dann kurz nach Beginn der Arbeiten aber wurde dem 86-Jährigen mitgeteilt, dass wegen eines unvorhergesehenen Schadens am Dach, der genannte Preis nicht mehr haltbar sei. Denn ein neuer Preis wurde ihm aber nicht genannt. Nach Abschluss der Arbeiten am Dach , die sich über zwei Tage erstreckten und von insgesamt sechs Arbeitern ausgeführt wurden, verlangten dann die Dachdecker Firma von dem 86-Jährigen runde  22.000 Euro für die Sanierung. Doch er kam der Forderung nicht nach, stattdessen wendete er sich an die Polizei und diese teilte mit :  „Bezüglich des Sachverhalts erfolgen nun polizeiliche Ermittlungen“, so ein Polizeisprecher.

(Pressemitteilung-VPI-Ingolstadt)


                                                    ANZEIGE